Dominique Clarier  - YT 2a-hp2

Stenoblog 5 vom 28.04.2019 - Tipp 2 zur Wiederlesbarkeit

Ihr Stenogramm – Tipp 2 zur Wiederlesbarkeit !

Das Wiederlesen des eigenen Stenogramms ist manchmal ein wenig schwierig. Das ist normal und passiert (fast) jedem. Mir auch.

Ein Tipp: Machen Sie sich selbst Eselsbrücken.
z. B. beim Einkaufszettel.

Schreiben Sie die Artikel, die Sie kaufen wollen, nach Abteilungen sortiert auf. Ich mache es für meinen Stamm-Supermarkt in der Reihenfolge nach Betreten des Marktes.

Hierzu schreibe ich die Abkürzungen auf den Einfkaufszettel. (Ruhig in Langschrift.)

O + G = „Obst und Gemüse“
Kon. = „Konserven“
TK = „Tiefkühlprodukte“

Das bringt Ihnen zwei Vorteile:

  1. Sie brauchen für den Einkauf weniger Zeit, da Sie in der Reihenfolge der Abteilungen einkaufen.
     
  2. Anhand der Abteilungen können Sie Ihr Stenogramm besser zuordnen. Wenn Sie bei den Milchprodukten sind und Ihr Stenogramm aussieht wie „bute“ oder „buten“, dann ist es wahrscheinlich „Butter“.

Sie werden sehen, mit diesem Tipp klappt es besser mit der Wiederlesbarkeit.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß mit der Stenografie.

Ihre Dominique Clarier

Ach ja, richtig. Die Auflösung zum Einkaufszettel unten. (Bitte erst selbst versuchen, das Stenogramm zu entziffen.)

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!

Ihre Dominique Clarier

 

© Dominique Clarier

Tipps Wiederlesen - Stenografie Einkaufszettel

Langschriftübertragung:

O + G: Möhren, Tomaten, Kartoffeln, Bananen
B + S: Brot, Mehl, Haferflocken, Reis, Kaffee, Tee
Kon.: Gurken
W + K: Aufschnitt, Schinken, Gouda, Brie
TK: Eis, Pizza
M: Butter, Joghurt, Quark, Milch
S: Kekse, Lakritz, Schokolade, Erdnüsse


PS: Die Artikel meines Steno-Blogs finden Sie auch auf meiner Facebook-Seite.

Archiv

Stenoblog 0 - Text

Stenoblog 1 - Text

Stenoblog 2 - Frage zum s

Stenoblog 3 - Tipp 1 zur Wiederlesbarkeit

Stenoblog 4 - Frage zum Aufstrich-t

 

Dominique Clarier  - blanko - Trenner 4

Impressum